Bleistift

Lehrstellen

Die Drechslereien mit möglichen Lehrstellen finden Sie unter Mitgliedbetriebe. Einige Drechslereien sind auch Mitglied im Lehrbetriebs-Verbund schreinermacher welche die Lehrstellen anbietet.

 

Drechsler im Lehrbetriebs-Verbund

Die schreinermacher nehmen die Bewerbung gerne entgegen, sobald der Berufswunsch feststeht. schreinermacher führt für seine Mitglieder das Selektionsverfahren durch.

 

In der «schreinermacher»-Verbundlehre können Lernende von einem oder von mehreren Mitglied-Betrieben ausgebildet werden. Zurzeit werden etwa 50% der Lernenden nicht nur durch einen Mitglied-Betrieb ausgebildet. Dies bedeutet, dass diese Lernenden nicht nur in einem, sondern auch in einem zweiten, zum Teil auch spezialisierten Betrieb eine praktische Ausbildung erhalten. Der Betrieb kann je nach Situation jährlich, im Rotationsprinzip, gewechselt werden.

 

Die Gesamtverantwortung darüber hat die Leitorganisation. Die Verantwortung für die praktische Ausbildung liegt bei den Betrieben. So können sinnvoll Synergien genutzt und die Betriebe entlastet werden. schreinermacher gilt gegenüber den Kantonen als Lehrbetrieb und trägt damit die Gesamtverantwortung über die Lernenden und Ausbildungsbetriebe.

 

Der Verbundleiter begleitet, unterstützt und fördert die Praxisausbildner/-innen in den Betrieben sowie die Lernenden während der gesamten Lehre.

Der Einblick in verschiedene Betriebe ist eine fachliche und kulturelle Bereicherung. Die Lernenden erhalten eine vielseitige Ausbildung und schaffen sich so gute Chancen auf eine Anschlusslösung in der Arbeitswelt.